Detailseite

Ludwig-Maximilians-Universität München

Institut für Kunstgeschichte

Fachbereich

Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften: Departement Kunstwissenschaften

Studiengang

B.A. / M.A. Kunstgeschichte

Voraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung. NC 3,5

Profs

  • Prof. Dr. Burcu Dogramaci
  • Prof. Dr. Hubertus Kohle
  • Jun.-Prof. Dr. Fabienne Liptay
  • Prof. Dr. Ulrich Pfisterer
  • Prof. Dr. Kerstin Pinther
  • Prof. Dr. Avinoam Shalem
  • Prof. Dr. Ulrich Söding
  • Prof. Dr. Stephan Hoppe

Lehrende

  • Dr. phil. Matthias Exner
  • Dr. phil. Rudolf Fischer
  • Dr. phil. Simone Förster
  • Dr. Dr. phil. Bernhard Graf
  • Dr. phil. Petra Hölscher
  • Dr.-Ing. Christian Friedrich Kayser
  • Dr. LL. M. Rupert Keim
  • M.A. Rasmus Kleine
  • Dr. Bernhard Maaz
  • Dr. phil. Tanja Praske
  • Dr. Alberto Saviello
  • Katrin Stoll
  • Dr. Matthias Weniger
  • Dr.-Ing. Alexander Wiesneth

Schwerpunkte

<p>&lt;p&gt;Dem Bachelorstudiengang liegt genau diese Idee einer zunächst allgemeinen Ausbildung und einer anschließenden Spezialisierung zugrunde: In den ersten Semestern werden durch verpflichtende einführende Module in Epochen und Methoden inhaltliche und methodische Grundlagen gelegt, die in verschiedenen Wahlpflichtbereichen individuell und konkret ausgebaut werden können. Auch der Erwerb von Berufskompetenz ist integriert.&lt;/p&gt; &lt;p&gt;Der Masterstudiengang ist als konsekutiver Studiengang mit dem Ziel der Weiterqualifikation vor allem in wissenschaftlicher Hinsicht konzipiert. Um eine entsprechend sinnvolle individuelle Schwerpunktsetzung zu ermöglichen, ist er deutlich weniger strukturiert als der Bachelorstudiengang. Vielmehr können Studierende gezielt aus einem breiten Angebot Veranstaltungen auswählen und nach eigenem Interesse zusammenstellen. In den Studiengang integriert ist außerdem die Möglichkeit, im Rahmen des Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereichs Veranstaltungen aus einer Vielzahl an Fächern zu besuchen und diese in den Studiengang einzubringen.&lt;/p&gt;</p>

Projekte

Projekte auf der Website: www.kunstgeschichte.uni-muenchen.de

Ausstattung

Die Bibliothek Kunstwissenschaft umfasst ca. 100.000 Bände, 150 laufende Zeitschriften und Jahrbücher sowie ca. 2500 CDs und DVDs.

Neben einer umfangreichen Sammlung (ca. 250.000) Dias, die in der institutseigenen Diathek archiviert sind, wird seit mehr als 5 Jahren eine Bilddatenbank aufgebaut, die Teil des verteilten digitalen Bildarchivs für Forschung und Lehre "Prometheus" ist.

In den Räumen des KHI stehen den Studenten ca. 15 Computer zur (wissenschaftlichen!) Internetrecherche und zur Bilddigitalisierung zur Verfügung.

Geschichte

Das Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilian-Universität wurde 1909 gegründet und hat sich seitdem zu einem der größten kunstgeschichtlichen Seminare in der Bundesrepublik entwickelt. Lehrstuhlinhaber wie Heinrich Wölfflin, Wilhelm Pinder, Hans Jantzen, Hans Sedlmayr und Hans Belting haben seinen internationalen Ruf begründet.