Shop-Detail

Larissa Kikol

Tollste Kunst – Kindliche Ästhetik in der zeitgenössischen Kunst

Verlag: Transcript

Tollste Kunst © Cover Transcript

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 34,99 Euro

Über den Titel

Ein noch unterschätztes Phänomen in der zeitgenössischen Kunst stellt die kindliche Ästhetik dar. Zwar bezogen sich schon Künstler der Moderne und der Art-brut-Bewegung auf kindliche Zeichensprachen – jedoch unter anderen, kulturkritischen Vorzeichen.

Larissa Kikol zeigt: Kindheit repräsentiert immer auch eine erwachsene Utopie und gilt als Statussymbol – die bildende Kunst entpuppt sich dabei als ein idealer Ort, eine optimierte und stilisierte Kindheit (teuer) in Szene zu setzen. Werkuntersuchungen u.a. von Jonathan Meese, David Shrigley oder Jeff Koons geben Aufschluss über Rezipientenbindung und Kunstmarktmechanismen. Davon ausgehend untersucht die Studie den Stellenwert des Kindlichen unter soziokulturellen Perspektiven.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-8376-3843-1

Sprache(n): Deutsch

sonstige Abb.: zahlr. Abb.

Seiten: 326