Shop-Detail

Jochen Wagner

Der junge Vermeer in der Zeit der Entscheidung

Ein Beitrag zur Historienmalerei des Delfter Vermeer

Verlag: VDG

Der junge Vermeer in der Zeit der Entscheidung © Cover VDG Weimar

Kategorie: Elektronische Bücher/Downloads

Preis: 20,00 Euro

beim Verlag bestellen

Über den Titel

Der Ruhm des Delfter Malers Jan Vermeer (1632–1675) schreibt sich von seinen patrizischen Interieurs her. Wie erklärt sich aber, daß der Künstler in den 1650er Jahren seine Laufbahn mit biblischen und mythologischen Historienbildern begann? Aus welchen Gründen wandte er sich dann später seiner für ihn typisch gewordenen Spezialität zu? Die vorliegende Untersuchung gibt anhand einer ausführlichen stilistischen und ikonographischen Analyse der Edinburgher Historie „Christus im Hause von Maria und Martha“ Einblick in die kunstsoziologischen Umstände, die den jungen Vermeer auf eine Karriere als Hofkünstler hoffen ließen. Erst das unerwartete Ende der kunstpolitischen Konkurrenz zwischen holländischem Patriziat und Oranien-Dynastie zwang Vermeer zum Umdenken. Die Untersuchung schließt mit der Charakterisierung dieser künstlerischen Neuorientierung, in der der Interieurmaler Vermeer die Ambitionen des Historienmalers zu retten suchte und zugleich in den zeittypischen Widerspruch zwischen allegorischer Weltschau und moderner „Vernunftwissenschaft“ hineingerät.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 9783929742114

DOI: 10.1466/20061106.01

Erscheinungsjahr: 1993

Sprache(n): deutsch

Seiten: 82

Dateigröße: 303,1 KBytes

Dateiformat: pdf