Shop-Detail

Charakterköpfe. Griechen und Römer im Porträt

Verlag: Hirmer
Herausgeber: Florian Knauß

Charakterköpfe © Cover Hirmer

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 39,90 Euro

Über den Titel

Die wirklichkeitsnahe Darstellung menschlicher Gesichter zählt zu den großen Leistungen der antiken Bildhauerkunst. Schon bei Griechen und Römern erlebte die Porträtkunst eine große Blüte und fand zugleich bereits eine vollendete Form. Der Band beleuchtet reich bebildert ihre Entstehung und gut 1000 Jahre währende Geschichte. Homer, Sokrates, Alexander der Große, Augustus, Cicero – jede dieser Gestalten ist uns vertraut, ihre Taten, Werke und Schriften zeichnen ein Bild ihrer Persönlichkeit. Noch mehr vermag die Porträtplastik: Über eine Darstellung der Gesichtszüge hinaus lässt sie erahnen, welches Bild sich die Menschen der Antike von dem Dargestellten machten oder welches Image er selbst anstrebte. Der Band spannt einen Bogen von der frühklassischen Zeit, als griechische Künstler die individualisierte Darstellung etwa von Staatsmännern, Dichtern, Lebenden und Verstorbenen wagten, über die römische Zeit mit ihrer Bildnistradition des Ahnenkults bis hin zu den oft vergeistigt wirkendenden Bildnissen der Spätantike.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-7774-2954-0

Erscheinungsjahr: 2017

Sprache(n): Deutsch

Farbabb.: 850

Seiten: 424

Einband: Klappenbroschur

Format: 24 x 30 cm