Unternehmensprofile

Forum Würt Rorschach, Außenansicht © Foto: Thies Wachter, Zürich

Forum Würth Rorschach

Das Forum Würth Rorschach ist der museale Bereich des Würth Haus Rorschach. Basis aller Aktivitäten ist die rund 17.000 Werke umfassende, international ausgerichtete Sammlung Würth, die Reinhold Würth seit den 1960-er Jahren kontinuierlich aufbaut. Auf ungefähr 600 m² zeigt das Forum Würth Rorschach wechselnde Kunstausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Der Skulpturengarten rund um das Haus ist ein Panorama der modernen Bildhauerei, das sich harmonisch in die Grünanlage direkt am Ufer einfügt.

Das Würth Haus Rorschach nach Entwürfen des Zürcher Architekturbüros Gigon/Guyer ist ein besonderer Ort der Begegnung, der Kultur und des Genusses und nach Chur und Arlesheim bereits der dritte Schweizer Standort, an dem das Unternehmen Würth seine Unternehmenskultur in Qualität und Gestaltung weithin sichtbar manifestiert. Das eindrucksvolle Zusammenspiel aus der Kunst der Sammlung Würth im Forum Würth Rorschach, der Bodensee-Lage und der modernen, aber dennoch zeitlosen Architektur sind Alleinstellungsmerkmale, mit denen das Haus als einzigartiger Ort in der Region auffällt.

Die europaweit 15 Museen und Kunstdependancen forcieren alle das aussergewöhnliche Konzept der »Kunst am Arbeitsplatz« und greifen zentrale Aspekte des Unternehmens Würth, wie Modernität, Internationalität und Qualität in ihren Kunstpräsentationen auf.

Unsere Öffnungszeiten:

April – September
täglich 10 – 18 Uhr
Oktober – März
Di–So 11 – 17 Uhr (montags geschlossen)

Anfahrt:
Direkt gegenüber dem Bahnhof Rorschach am Bodensee-Radweg gelegen.

Parkmöglichkeiten bestehen in unmittelbarer Nähe am Strandbad, Kurplatz und tagsüber in begrenzter Anzahl im Würth Haus Rorschach.
Fahrradstellplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.

Termine