Literatur zum Studium

Studienliteratur Kunstgeschichte

Zum Semesterstart haben wir die Bücherverzeichnisse durchgesehen und einige Empfehlungen für Studenten der Kunstgeschichte zusammengestellt. Von der Einführung in das Fachgebiet, über Handbücher zu Ikonografie und Ikonologie, bis zu Nachschlagewerken von Mittelalter, Neuzeit und Moderne sowie einzelnen Genres ergibt sich ein reichhaltiges Studienspektrum. Wir wünschen damit allen Studenten einen erfolgreichen Start ins Semester!

Bücherstapel
Bücherstapel

Nachschlagewerke

  • Ernst H. Gombrich: Die Geschichte der Kunst, Phaidon: Das Grundlagenwerk ist ein absolutes Must-have für jeden Studenten der Kunstwissenschaft. Es war Gombrichs erklärte Absicht, mit seinem Buch »dem Neuling in dem Gebiet der Kunst zu helfen, sich erst ein wenig zurechtzufinden, damit er dann mit größerem Nutzen zur Fachliteratur greifen kann, in der es von Namen und Jahreszahlen zu wimmeln pflegt«.
  • Wörterbuch der Architektur, Reclam: Das Wörterbuch bietet Worterklärungen und Begriffsdefinitionen aus der Fachsprache der Architekten und Kunsthistoriker. Das Sachwörterbuch konzentriert sich auf die gängigsten, zum großen Teil durch Zeichnungen und Abbildungen veranschaulichten historisch verankerten Begriffe von Bauten, Bauteilen, -formen, -ornamenten, -techniken und -materialien aus der europäischen Baukunst seit der Antike.
  • Wilfried Koch: Baustilkunde, Prestel: Der Klassiker zur europäischen Baukunst. Seit Jahren ist dieses Standardwerk zur europäischen Baukunst DAS Nachschlagewerk zum Thema Baustilkunde.
  • Hildegard Kretschmer: Lexikon der Symbole und Attribute in der Kunst, Reclam: Aufgenommen sind Begriffe der christlichen wie der klassischen profanen Ikonografie, religiöse Themen sowie Figuren und Zeichen der antiken Mythologie, Natur-, Tier- und Pflanzensymbole sowie über Jahrhunderte tradierte Sinnbilder. Genannt werden die wichtigen Textquellen sowie prominente Beispiele ihrer Darstellung in der Kunst. Ein Register der Heiligen, Götter und Personifikationen ermöglicht einen direkten Zugriff auf deren Attribute und Symbole.
  • Ulrich Pfisterer (Hg.): Klassiker der Kunstgeschichte, 2 Bde., C.H. Beck:  Von Johann Joachim Winckelmann, dem Begründer der modernen Kunstgeschichte, über Jacob Burckhardt, Aby Warburg und Erwin Panofsky bis zu den großen Kunsthistorikern der Nachkriegszeit stellen die zwei Bände Leben, Werk und Wirkung der einflussreichsten Kunsthistoriker vor. Ein weiteres, unbedingtes Must-have.

Genres

Mittelalter

Neuzeit

Moderne

Eine umfangreiche Literaturliste Kunstgeschichte gibt es hier zum Download.

Kommentare

Mein Kommentar