Stipendien, Förderungen, Preise

Stipendium: Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg, vom 18. Juli bis 27. August 2016

Die Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg bietet kuratorische Theorie und Praxis und richtet sich sowohl an Profis als auch an interessierte Laien. Die Akademie vergibt dabei auch Stipendien. Bewerbungsschluss: 8. April 2016.

Kuratorische Theorie und Praxis wird in diesem Sommer von den beiden heraus­ra­gen­den Kuratorinnen Joanna Warsza und Alya Sebti unterrichtet. Die vielseitige Autorin und Kunstkritikerin Kimberly Bradley wird den Teilnehmenden das Schreiben über Kunst nahe bringen.

Stipendien

Insgesamt werden ca. 80 Stipendien vergeben, die in der Regel ausschließlich die Teilnahmegebühr für einen Kurs an der Sommerakademie abdecken.

Zusätzliche Reise- und Aufenthaltskostenzuschüsse beinhalten Stipendien folgender Institutionen: The American Austrian Foundation (AAF/Seebacher Prize for Fine Arts), ERSTE Stiftung, Freistaat Bayern, Kunstakademie Münster, Freundeskreis der HGB Leipzig e.V. und Fine Art Department (FADA), Kingston University, London. Die Einreichung für diese Stipendien erfolgt direkt bei den Stipendiengebern nach deren Richtlinien und deren Einreichfristen.

Die vom Bundeskanzleramt kofinanzierten und von der Sommerakademie vergebenen Osteuropa-Stipendien beinhalten ebenso zusätzliche Reise- und Aufenthaltskostenzuschüsse.

Die Einreichung für die Osteuropa- und alle anderen Stipendien erfolgt über die Sommerakademie. Sie wird ausschließlich in elektronischer Form akzeptiert. Die Stipendienbewerbung ist gleichzeitig die Anmeldung für einen Kurs. Daher füllen Sie bitte nicht das Anmeldeformular zusätzlich aus. Die Bewerbung für ein spezielles Stipendium ist nicht erforderlich.

Stipendienbewerbung

Um sich für ein Stipendium zu bewerben, füllen Sie das Bewerbungsformular aus und laden Sie die erforderlichen Unterlagen auf den Server der Akademie:

  • Kurzer aussagekräftiger Lebenslauf
  • Statement, warum die Bewerbung erfolgt, was Sie sich von der Teilnahme an einem Kurs der Sommerakademie erwarten
  • Ein Portfolio mit ca. 10 Abbildungen Ihrer Arbeiten (gilt nicht für Bewerbungen für die Kurse der kuratorischen und schreibenden Praxis)

Bewerbungen für ein Stipendium zur Teilnahme an einem dieser Kurse sind bis 8. April 2016 möglich: www.summeracademy.at/stipendien

Alya Sebti
DIE VIELFALT DER STIMMEN ÜBERSETZEN/KURATIEREN
18.07.2016 – 23.07.2016
Unter welchen Bedingungen ist das Kuratieren in der globalen Kunstwelt möglich? Wie kommt man mit der Vielstimmigkeit globaler Diskurse und dem rasanten Arbeits­tempo zurecht? Alya Sebti, Direktorin der Marrakech Biennale 2014, wird die Rolle des Kurators / der Kuratorin heute analysieren und gemeinsam mit den Teil­nehmenden Strategien entwickeln, um den aktuellen Herausforderungen des Kuratierens gewach­sen zu sein.
Mehr Informationen: http://www.summeracademy.at/Kursprogramm-2016_194_kurs495.html

Joanna Warsza
ICH KANN SO NICHT ARBEITEN. ZUR FRAGE DER KURATORISCHEN ETHIK
25.07.2016 – 30.07.2016
Kein Kunstkontext ist unschuldig, jedes Projekt ist irgendwie problematisch, sei es aus finanziellen, ideologischen oder politischen Gründen. Mit diesem Kurs wird Joanna War­sza, zuletzt für das „Public Program“ der Manifesta 10 in Sankt Petersburg verant­wortlich, einige historische und zeitgenössische Beispiele kuratorisch-ethischer Di­lem­ma­ta untersuchen und gemeinsam einen Kodex kuratorischer Ethik erarbeiten.
http://www.summeracademy.at/Kursprogramm-2016_194_kurs520.html

Kimberly Bradley
BILDER IN WORTEN: SCHREIBEN ÜBER KUNST
08.08.2016 – 13.08.2016
Über Kunst zu schreiben ist niemals leicht, egal welche Absicht man damit verfolgt. Kim­berly Bradley, die regelmäßig u.a. für The New York Times, Monocle, ArtReview, frieze und monopol schreibt, wird in diesem Kurs eine Reihe von Methoden vermitteln, mit deren Hilfe KunstschreiberInnen nicht nur ihre eigene Stimme finden, sondern auch herausfinden, wie sie sich fokussieren und in den Schreibfluss kommen.

http://www.summeracademy.at/Kursprogramm-2016_194_kurs497.html

Informationen zum gesamten Kursprogramm: http://www.summeracademy.at/KURSE-2016_194.html

Kontakt: office(at)summeracademy.at, +43 (0)662 842113

Kommentare

Mein Kommentar