Meldungen aus der Forschung

Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft - Band 43/2016 ist erschienen!

Das Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft publiziert Aufsätze zur Kunst- und Kulturgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart, einschließlich der Wissenschafts- und Methodengeschichte des Fachs. Mit Beiträgen vonJakub Adamski, Gabriella Cianciolo Cosentino, Julia Fischer, Claudia Hattendorff, Hauke Horn, Hubert Locher, Bettina Morlang-Schardon, Valeria Pagani, Irene Schütze, Lothar Sickel, Anna Maria Voci, Andreas Zeising

Marburger Jahrbuch©VDG Weimar
Marburger Jahrbuch©VDG Weimar

Inhalt

Jakub Adamski
Hallenkirchen mit dreischiffigem Polygonalchor „ohne Umgang”
Über die Genese und Bedeutung eines besonderen Kirchenbautypus der Spätgotik

Lothar Sickel
Randnotizen zur Justizakte Caravaggios
Gregorio Rotolanti und der Verleumdungsprozess von 1603

Valeria Pagani
Documenti su Hendrik van Schoel

Julia Fischer
„aus denen fabulösen und poetischen Geschichten“
Das Quos ego in Pietro Scottis Freskenzyklus der Bildergalerie im Schloss Ludwigsburg

Claudia Hattendorff
Bild und Augenzeugenschaft bei Jean-Louis Prieur und Louis François Lejeune
Visuelle Wahrheitsbezeugungen in Frankreich um 1800

Andreas Zeising
Anmut und Würde
Franz Krügers „Bildnis des Prinzen August von Preußen“ und die Abgründe der Moderne

Hubert Locher
„‚Rom‘. Bei diesem Namen hört alles Träumen auf, da fängt die Selbsterkenntnis an“
Böcklin, Feuerbach, Marées – und Georg Simmel in der Ewigen Stadt

Anna Maria Voci
Deutscher Widerstand gegen die „Vernichtung Roms” im Jahre 1886
Neue Quellen zu einem alten Thema

Gabriella Cianciolo Cosentino
Arte del popolo, architettura del Reich
Mosaici e nazionalsocialismo

Bettina Morlang-Schardon
Die Beseelung des Unberührbaren: Zur Animation von Meisterwerken in Cut-Out und Gif-Art

Hauke Horn
Der Jürgen-Ponto-Platz in Frankfurt am Main von Heinz Mack
Kunst trifft Kapital im kommunalen Raum

Irene Schütze
Koons, Murakami und Vasconcelos in Versailles
Wertzuschreibung und Wertewandel durch Kontextualisierung

Zum Verlag

Kommentare

Mein Kommentar