KunstGeschichten

KunstGeschichte: Grottenparty

So manchen architektonischen Schatz kann man aus kostentechnischen Gründen nur schwer erhalten. Oft geraten diese Kleinodien außerdem in Vergessenheit. Dabei sind Abrissbuden der letzte Schrei bei Partymachern. In seiner neuen KunstGeschichte führt uns Erich Wurth zu einem der verborgenen, doch gefährdeten Schätze Wiens.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen