KunstGeschichten

KunstGeschichte: Cannabisporzellan

Wertvolle Keramik einmal anders: Um sein Haschisch vor Zollbeamten des Wiener Flughafens zu verbergen, steckt Ignaz Schuster es in die Meissner Suppenterrine seiner Tante. Doch der zuständige Drogenspürhund ist auf Zack und Ignaz muss seinen Koffer samt Terrine zurücklassen. Ein Glücksfall für Sophie Pilnacek, die zwar nichts mit dem Gras, wohl aber mit dem wertvollen Porzellan anfangen kann!

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen