Call for Papers

Call for Publishing: Frankfurt and the Art Market (1500-1800)

Die Trierer Forschungsstelle zur Künstlersozialgeschichte plant einen Band zum Kunstmarkt im Frankfurt der Frühen Neuzeit. Prof. Andreas Tacke und seine Mitarbeiter fragen sich, warum hier der Kunsthandel boomte, was die Künstler der Zeit in die Stadt zog und freuen sich über Beiträge. Einsendeschluss für Abstracts: 20. August 2015.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen