Call for Papers

Call for Papers: Music, Art and Philosophy in Dialogue, am 20. und 21. Mai 2016 in Bern

Einen Dialog zwischen den Wissenschaften regt das Institut für Philosophie der Universität Bern an. Unter dem Motto »Musik, Kunst und Philosophie im Dialog« lädt es Wissenschaftler der drei Disziplinen ein, sich Gedanken zu Paul Klee und seinem Werk und Einfluss zu machen. Einsendeschluss für Abstracts: 31. Januar 2016.

Das Institut für Philosophie der Universität Bern kündigt einen Call for Abstracts für die zweitägige, zusammen mit der Hochschule der Künste Bern und das Zentrum Paul Klee organisierte Tagung ‚Music, Art and Philosophy in Dialogue‘ an.

Keynotes werden von Peter Kivy (Rutgers University), Paulo de Assis (Orpheus Institute Gent) und Ulrich Mosch (Universität Genf) gehalten.

Das Symposium zielt auf einen Dialog zwischen den Disziplinen Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte. Der Call sucht nach Beiträgen zu folgenden Feldern:

  • Philosophische Themen im Paul Klees Werk und Denken
  • Die Rolle der Musik in Paul Klees Werk und Denken
  • Die Rolle von Paul Klee in der zeitgenössischen Musik

Die Vorträge können in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden. Gesucht werden Beitragsvorschläge für Präsentationen von 25 Minuten + Diskussion. Bitte senden Sie Abstracts von nicht mehr als 400 Worten sowie Ihr CV (max. 70 Worte) an die folgende Adresse: omw@philo.unibe.ch

Einreichungsfrist: 31. Januar 2016

Informationen zur Anmeldung und zum Aufenthalt werden rechtzeitig bekannt gegeben.

— English Version —

The Institute of Philosophy of University of Bern announces a Call for Abstracts for the two-day conference ‘Music, Art and Philosophy in Dialogue’, organized together with the Hochschule der Künste Bern and the Zentrum Paul Klee.

Keynotes are held by Peter Kivy (Rutgers University), Paulo de Assis (Orpheus Institute - Ghent) and Ulrich Mosch (University of Geneva).

The symposium aims to foster dialogues between musicology, philosophy and art history. The Call seeks contributions in the following fields:

  • Philosophical themes in Paul Klee’s Work and Thought
  • The role of Music in Paul Klee’s Work and Thought
  • The role of Paul Klee in Contemporary Music

The presentations can be held in German or English. Proposals are invited for presentations of 25 mins followed by the discussion. Please send abstracts of no more than 400 words, together with your CV (max. 70 words) to the following Address: omw@philo.unibe.ch

Submission deadline: 31st January 2016

Information on registration and accommodations will be posted in due time.

Kommentare

Mein Kommentar