Call for Papers

Call for Papers: IV. Forum Kunst des Mittelalters: 360° - Verortung, Entgrenzung, Globalisierung, vom 20. bis 23. September 2017 in Brandenburg und Berlin

Zum vierten Mal findet nun das Forum Kunst des Mittelalters statt und steht in diesem Jahr unter dem Eindruck der Globalisierung, von Raum und Grenzen. Wie jedes Jahr sucht es dabei in mehreren Sektionen interessante neue Aspekte aus der Forschung. Einsendeschluss für Abstracts: 31. Oktober 2016.

Sektionen:

Sektion 1: Immobil – Mobil? Bezugsräume bau- und kontextgebundener Kunstgattungen
Organisation: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften - Corpus Vitrearum Medii Aevi. Arbeitsstelle für Glasmalereiforschung,
Sektionsleitung: Maria Deiters (Potsdam)

Sektion 2:„Hotspots“ - große Städte der Spätantike und des Mittelalters in Asien und Europa in transkultureller Perspektive (400-1500)
Sektionsleitung: Juliane von Fircks (Mainz) & Katharina Schüppel (Dortmund)

Sektion 3: Ästhetische Aspekte des Heiligen in den mittelalterlichen Bildkünsten und der islamischen Kalligraphie
Sektionsleitung: Heidrun Stein-Kecks, Georges Tamer & Berenike Metzler (Erlangen)

Sektion 4: Objekte und Eliten. Die Träger kultureller Verflechtungsprozesse in Zentren des 12. und 13. Jahrhunderts
Sektionsleitung: Joanna Olchawa (Osnabrück) & Harald Wolter-von dem Knesebeck (Bonn)

Sektion 5: Nordic Splendour: Medieval Church Furnishings in Scandinavia
Sektionsleitung: Justin Kroesen (Bergen)

Sektion 6a: Exchange and Entanglement I: Frühmittelalterliche Objekte und die Welt der britischen Inseln
Sektionsleitung: Tina Bawden (Berlin) & Catherine Karkov (Leeds)

Sektion 6b: Exchange and Entanglement II: Netzwerke des Austausches: Transfer- und Austauschprozesse von den Rändern Europas auf en Kontinent – von der Spätantike bis ins Hochmittelalter
Sektionsleitung: Lynda Mulvin (Dublin) & Bernd Nicolai (Bern)

Sektion 7: Armenien und der Christliche Orient: Netzwerke, Transkulturalität, Periodisierung, Stilkonzeptionen.
Sektionsleitung: Christiane Esche-Ramshorn (Freiburg und Cambridge)

Sektion 8: Oltremare. Das mittelalterliche Süditalien und die kulturellen Austauschprozesse im östlichen Mittelmeerraum
Sektionsleitung: Kai Kappel (Berlin) & Tanja Michalsky (Rom)

Sektion 9: Ans Ende der Welt – Künstlerischer Austausch durch Grenzhandel im Hanseraum
Organisation: Netzwerk Kunst und Kultur der Hansestädte
Sektionsleitung: Gerhard Weilandt (Greifswald), Kerstin Petermann & Anja Rasche (Lübeck)

Sektion 10: The Treasury of San Isidoro de León and its Global Connections
Organisation: International Center of Medieval Art – ICMA, New York
Sektionsleitung: Jitske Jasperse (Madrid)

Sektion 11: In Search of Crusader Art: Current Approaches and New Perspectives
Sektionsleitung: Ioanna Christoforaki (Athens)

Sektion 12: „Spätbyzantinische Ornamente (13.-15. Jahrhundert): Überschreitung von Genregrenzen, Kulturgrenzen und Forschungsdisziplinen“
Organisation: Mary Jaharis Center for Byzantine Art and Culture, Brookline (MA)
Sektionsleitung: Antje Bosselmann-Ruickbie (Mainz)

Sektion 13: Die Welt im mittelalterlichen Kirchenschatz
Sektionsleitung: Evelin Wetter & Regula Schorta (Riggisberg)

Sektion 14: Reichsfürsten und Magnaten in Ostmitteleuropa 1300–1450
Organisation: Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig
Sektionsleitung: Jiři Fajt (Prag), Christian Forster & Markus Hörsch (Leipzig)

Sektion 15: Alterity – Alterität
Sektionsleitung: Beatrice Kitzinger (Princeton) & Andrea Worm (Graz)

Ausführliche Informationen zu den Sektionen finden Sie hier.

Referatsvorschläge bis zu max. einer Seite sind zu senden an: mail@mittelalterkongress.de
Deadline: 31. Oktober 2016

Organisation:
Christian Freigang und Antje Fehrmann (Freie Universität Berlin),
Kai Kappel und Tina Zürn (Humboldt-Universität Berlin) mit
weiteren Partnern in Berlin und Brandenburg

Kommentare

Mein Kommentar