Termin

Podiumsgespräch: Bestandsaufnahme Gurlitt

Diskussion 06.02.2018, 18:30 Uhr

Kunstmuseum Bern, Bern, Schweiz

Nina Zimmer im Gespräch mit den heutigen Leiterinnen dieser Institutionen: Eva Birkenstock, Direktorin Düsseldorfer Kunstverein, Petra Lewey, Leiterin Kunstsammlungen Zwickau, Bettina Steinbrügge, Direktorin Hamburger Kunstverein

In einer Doppelausstellung unter dem Titel Bestandsaufnahme Gurlitt präsentieren das Kunstmuseum Bern und die Bundeskunsthalle in Bonn zeitgleich eine Auswahl von Werken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt. Erstmals werden die Werke, die der Kunsthändler Hildebrand Gurlitt in den 1930er- und 1940er-Jahren erworben hatte, im historischen Kontext gezeigt. Die Ausstellungen wiederspiegeln den aktuellen Forschungsstand zum «Kunstfund Gurlitt».