Termin

Fernando Vijande. Portrait: 1971/1986

Ausstellung 27.09.2017–10.03.2018

Fundació Suñol, Barcelona, Spanien

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Fernando Vijande, dem sich 51 Künstlerinnen und Künstler widmen. Der Kunsthändler und Galerist untertützte von den frühen 1970er Jahren bis 1986 (dem Jahr seines Todes) Künstler in der Galería Vandrés und später in der Galeria Vijande. Vom ersten Tag an entwickelte Vijande eine originelle Linie, die Avantgarde-Bewegungen förderte, aber immer seinen eigenen ästhetischen Geschmack im Auge behielt. Seine Position wurde 1980 international in der Ausstellung »New Images from Spain« im Guggenheim Museum gezeigt, als er die Möglichkeit hatte, verschiedene Künstler aus seinen Galerien zu zeigen – sie markierte seine Anerkennung als Kunsthändler und Galerist von internationaler Relevanz und halfen ihm, auch im Ausland die Künstler zu fördern, an die er glaubte. Die Ausstellung präsentiert Werke von 51 verschiedenen Künstlern, die in seinen Galerien ausgestellt wurden. Einige dieser Künstler erfuhren internationale Anerkennung; gleichzeitig brachte Vijande internationale Künstler nach Spanien.