Termin

eikones Summer School 2017

Tagungen und Symposien 11.09.2017–16.09.2017

Universität, Basel, Schweiz

Freiheit kann in Bildern zum Thema werden oder sich in Bildpraktiken manifestieren. Stehen Bild und Freiheit ausserdem in einer inneren Beziehung? Behindern oder ermöglichen sie einander. Philosophischer Bildkritik als Metaphern- und Ideologiekritik ist es herkömmlicherweise um das Freiheitspotential diskursiver Erkenntnis und wohlinformierten Handelns zu tun. Mit ihr korrespondiert ein individualistischer Liberalismus, für den die/der Andere nur als Grenze meiner Freiheit in Betracht kommt. Nach stoisch-intellektualistischer Auffassung vermag das Subjekt von dem, wodurch es in der Welt bedingt und eingeschränkt wird, zurückzutreten und sich aus diesem Abstand ungebunden dazu zu verhalten. Wie ist eine solche Freiheit angesichts eines geschlossenen Kausalzusammenhangs überhaupt möglich? Ist unser Bild von uns selbst, demzufolge wir aus freiem Willen in der Welt kausal wirksam sind, blosser Schein? Diese und andere Fragen diskutiert die eikones Summer School 2017