Termin

Akram Zaatari – Against photography

Ausstellung 07.04.2017–25.09.2017

MACBA Museu d'Art Contemporani de Barcelona, Barcelona, Spanien

Die Archive der Arab Image Foundation (AIF) in Beirut (Libanon), umfassen eine Vielzahl von Fotomaterialien aus dem Nahen Osten, Nordafrika und der arabischen Diaspora. Initiiert und entwickelt von Künstlern, die an der fotografischen Konservierung interessiert sind, entstand die AIF als Institution, die sich dem Verständnis von Fotografie, aber auch den damit verbundenen Praktiken des Sammelns, Bewahrens und des Austauschs von Bildern verschrieben hat. Weit davon entfernt, eine historische Darstellung des AIF zu sein, präsentiert die Ausstellung mit Akram Zaatari die Perspektive eines Künstlers, die für das Selbstverständnis der Organisation entscheidend ist. Sie spiegelt die 20jährige Geschichte der AIF und den Mehrfachstatus des Fotos als beschreibendes Dokument, als Objekt, als materieller Wert, als ästhetischer Wert und als Erinnerung. Zaataris intensive Arbeit weist eine archäologische Herangehensweise an das Medium auf. Die Ausstellung betrachtet den doppelten Status der AIF als Archiv fotografischer und sammelnder Praktiken sowie als künstlerisch geführte Initiative und stellt Projekte aus der Vergangenheit und Gegenwart vor.